Börse - Wie kaufe und verkaufe ich Aktien?

Borse online handeln. Depot-Test: Der Online Broker-Vergleich von BÖRSE ONLINE

Bevor Sie eine Aktie kaufen können, brauchen Sie zunächst ein Depot.

borse online handeln

Sobald Sie sich über Ihre persönlichen Borse online handeln klar geworden sind mehr dazu lesen Sie hierborse online handeln Sie bei jeder normalen Geschäftsbank ein Depot eröffnen.

Zum Beispiel dort, wo Sie auch Ihr Girokonto führen. Direktbanken bieten die gleichen Produkte schweizer aktien wie gewöhnliche Geschäftsbanken. Allerdings haben sie keine Filialen.

Börse - Wie kaufe und verkaufe ich Aktien?

Die Mitarbeiter beraten ihre Kunden am Telefon. Weil sie keine Geschäftsstellen unterhalten müssen, können Sie einige Leistungen günstiger anbieten.

Aktienhandel lernen! Erfolgreich investieren an der Börse - grafikkartenpower.de

Noch billiger geht es oft beim Discountbroker. Broker sind reine Depot-Banken, bei denen sich alles um die Geldanlage dreht. Viele von ihnen bieten das Depot kostenlos an.

borse online handeln beste trading signale

Beraten werden Kunden dort aber meistens nicht woran Sie eine gute Aktien-Beratung erkennen, erfahren Sie hier. Der Zusammenhang ist einfach: Je geringer das Leistungsspektrum, desto günstiger das Angebot.

option rider erfahrungen

Und es gibt noch eine Faustregel. Je öfter Sie an der Börse tätig sind, desto mehr lohnt es sich, einen Discountbroker zu wählen. Achten Sie bei der Wahl des Brokers auf die Handelskosten. Gibt es Pauschalpreise oder staffeln borse online handeln die Kosten nach dem Wert der gehandelten Aktien?

Fehler Nummer 2: Anlagehorizont zu kurz

Es gibt zahlreiche Unterschiede im Kleingedruckten, die sich gerade für Anfänger nur schwer vergleichen lassen. Vielleicht passt ein anderer Broker besser zu Ihrem Aktivitäts-Profil. Wenn Sie sich für einen Discountbroker entscheiden, melden Sie sich zunächst online an und drucken die Formulare aus.

offnungszeiten borse

Damit gehen Sie dann zur nächsten Filiale der Deutschen Post. Dort müssen Sie Ihren Ausweis vorzeigen und unterschreiben. Dann werden die Unterlagen an die Depotbank weitergeleitet. Sollten Sie Aktien verkaufen, wird Ihnen dort der Erlös gutgeschrieben.

Auch die Dividende wird Ihnen auf dieses Konto überwiesen.

Depot-Vergleich: die besten Online Broker im Test

Meistens können Sie das Geld von dem Verrechnungskonto nur auf ein bei der Depoteröffnung festgelegtes zweites Konto überweisen - zum Beispiel auf Ihr Girokonto. Transaktionen an ausländischen Börsen sind nicht zu empfehlen. Dabei fallen hohe Gebühren und Wechselkursverluste an. Seite 1 von 2.